Start


21.08.2017

Demenztage - Reicht die Versorgung aus?


Das Thema Demenz beschäftigt immer mehr Menschen - der Pflegealltag stellt Betroffene und Angehörige vor große Herausforderungen. Die Pflegeversicherung ermöglicht finanzielle Unterstützung, es gibt entlastende Angebote und im Ernstfall eine klinische Versorgung, aber reicht das aus? Damit wollen sich die "Wolfsburger Demenztage" in diesem Jahr befassen.
Unter dem Motto "Wandel in der Versorgung von Menschen mit Demenz" bietet die Stadt in Kooperation mit der Barmer Krankenkasse, der Wolfsburg AG und dem Paritätischen am 20. und 21. Oktober Vorträge, Gesprächsrunden und Infostände rund um das Thema Demenz an.
Den Auftakt macht am
Freitag, 20. Oktober, 17 Uhr, Professorin Martina Hasseler von der Ostfalia Hochschule mit ihrem Vortrag "Pflegerische Versorgung von Menschen mit Nebendiagnose Demenz im Krankenhaus". Im Anschluss diskutiert eine Expertenrunde.
Samstag, 21. Oktober, ab 11 Uhr befassen sich Fachleute im Föhrenkrug, Pestalozziallee 3, mit Fragen aus dem Pflegealltag wie etwa Essproblemme.


Liebe Leserin, lieber Leser dieser Internetseite,

 

Wolfsburg ist eine spannende, junge Stadt mit hoher Lebensqualität, die Sie im Bereich SOZIALES LEBEN  hier entdecken können.

Suchen Sie Informationen zu einem Stichwort? Interessieren Sie sich für einen Stadtteil, einen Wegweiser oder eine bestimmte Lebenssituation?

Von "A" wie "Anmeldung" bis "Z" wie "Zuschuß" finden Sie wichtige  Themen mit allen relevanten Hinweisen. 

Informationen über Fragen z.B. zur Barrierefreiheit, Familienfreundlichkeit, Gender Mainstreaming (Gleichstellung Frauen/Männer), Gesundheit, Integration, Migration, und Senioren werden hier gebündelt.

Die Grundlage dieses Portals beruht auf 25 Jahren Erfahrung Ratsuchende auf bestehende Einrichtungen und Dienstleistungen hinzuweisen.

Wir hoffen, dass Ihr Interesse geweckt ist und laden Sie ein, sich zu informieren.

Gern arbeiten wir mit Partnern, die Dienstleistungen im SOZIALEN BEREICH anbieten, zusammen. Sind Sie interessiert, sich an diesem Portal zu beteiligen, sind Sie herzlich eingeladen sich hier darzustellen. Wenn Sie bisher über keine eigene Homepage verfügen, bieten wir Ihnen dadurch eine Möglichkeit Ihre Einrichtung hier Online vorzustellen.

Die Darstellung Ihrer Einrichtung auf unserer Internetseite ist für Sie kostenfrei.

Stadt Wolfsburg
Susanne Deimel
Projektleitung

Paritätischer Wolfsburg
Jana Lorenz
Sachbearbeitung

Hier finden Sie unsere Anschrift, Emailadresse, Telefon- und Faxnummer: Kontakt