8. Familie


16.01.2018

Demenzkranke können für Schäden haften

Eine private Haftpflicht ist für Betroffene unverzichtbar, rät der Bund der Versicherten. Eine Extraklausel bietet einen Zusatzschutz. Dann werden die Kosten auch bei Deliktsunfähigkeit übernommen.


Rund 1,6 Millionen demenzkranke Menschen leben in Deutschland. Betroffene verlieren nach und nach ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten, hervorgerufen durch den Abbauprozess des Gehirns. Wie alle anderen Erwachsenen sollten sie eine Privathaftpflicht-Versicherung haben, raten Verbraucherschützer. Eine spezielle Deliktunfähigkeitsklausel bietet zusätzlichen Schutz.
Die Folgen ihres Handels nehmen Betroffene mit fortschreitender Erkrankung kaum noch wahr. Nässe dringt in Wohnungen der Nachbarn ein, weil der Demenzkranke den Wasserhahn stundenlang aufgedreht lässt. Oder er läuft verwirrt auf die Straße und bringt einen Radfahrer zu Sturz, der sich schwer verletzt. Die Geschädigten fordern Schadenersatz. Das kann teuer werden, im Extremfall den finanziellen Ruin bedeuten.

Ausschluss der Haftung muss in jedem Fall geprüft werden

Doch haften Demenzkranke überhaupt? Nach dem Gesetz führt eine sogenannte Deliktunfähigkeit zum Ausschluss der Haftung. Das ist wie bei kleinen Kindern, die bis zum Alter von sieben Jahren (im Straßenverkehr bis zu zehn Jahren) nicht schuldfähig sind. Experten warnen jedoch: Demenz bedeutet nicht, dass der Betroffene generell deliktunfähig wäre. "Das hängt ganz vom Einzelfall ab. Selbst bei fortgeschrittener Demenz kann es lichte Momente geben, in denen der kranke Mensch haftbar zu machen ist", sagt Peter Grieble, Versicherungsfachmann der Verbraucherzentrale Baden-Würtenberg. Bei beginnender Demenz hält er das sogar für den Regelfall: "Da kann der demente Mensch in den meisten Situationen noch so klar handeln wie früher in gesunder Verfassung."
Auch aus diesem Grund sollten Demenzkranke eine Privathaftpflicht-Versicherung "unbedingt haben und diese auch nicht kündigen, falls sie ins Pflegeheim gehen, weil sie dort ja auch einen Schaden verursachen können", so Grieble. Beim Bund der Versicherten (BdV) heißt es ebenfalls, dass die Versicherung "bei einer Demenzerkrankung unverändert unverzichtbar ist".
"Eine Demenz führt nicht automatisch zur Delikunfähigkeit", bestätigt Peter Graß, Experte für Haftpflicht-Versicherungen beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Dies hänge stets von der Schwere der Erkrankung ab und müsse im Einzelfall überprüft werden. Mit einer Haftpflicht-Police ist der Betroffene in zweifacher Hinsicht geschützt: Stellt der Versicherer beim überprüfen des konkreten Falls fest, dass der Versicherte für sein Verhalten verantwortlich war und somit haftet, übernimmt er den Schaden. Im anderen Fall, bei fehlender Deliksfähigkeit der kranken Person, wehrt das Unternehmen die Ansprüche Geschädigter als unbegründet ab. "Der Vorteil ist, dass die Haftpflicht-Versicherung dann wie eine Rechtschutz-Versicherung tätig wird", so BdV-Sprecherin Bianca Boss.
Eine Verfplichtung, dem Versicherer eine eingetretene Demenz zu melden, besteht dem GDV zufolge nicht. "Die einsetzende Demenz stellt keine nachträgliche Gefahrenerhöhung dar, die sich auf den Versicherungsschutz auswirkt", lautet die Begründung. Der Kunde müsse auch keine Beitragserhöhung oder Vertragskündigung befürchten, sagt GDV-Experte Graß.
Mit einer Extraklausel, die zahlreiche Versicherer für Schäden durch deliktsunfäfige Personen anbieten, können sich Betroffene zusätzlich wappnen. Die Klausel bewirkt, dass das Unternehmen die Schadenskosten auch dann übernimmt, wenn der Schadiger im konkreten Fall gar nicht haftbar zu machen ist. Ohne Klausel sähe das anders aus: Der Geschädigte - etwa ein Mitbewohner im Pflegeheim oder gute Nachbarn zu Hause - würde auf den Kosten sitzen bleiben. Allerdings ist fraglich, ob sich das der Demenzkranke oder dessen Angehörige tatsächlich wünschen. Viele dürfen geneigt sein, den Schaden lieber freiwillig aus eigener Tasche zu zahlen - um das harmonische Verhältnis zu den geschädigten Mitmenschen oder die gute Nachbarschaft nicht zu belasten. Mit einer Deliktunfähigkeitsklausel im Vertrag bleibt ihnen das erspart, weil ja die Versicherung auf jeden Fall einspringt.

Im Zweifel den Schutz schriftlich vom Versicherer bestätigen lassen

Für kleine Kinder gibt es diese Klausel bereits in vielen, vor allem neueren Versicherungsverträgen. Aber auch für demenzkranke Menschen kann sie vereinbart werden. "Wer Deliktunfähigkeit mitversichert haben möchte, sollte den Versicherer nach dieser Möglichkeit fragen und sich den Schutz im Zweifel ausdrücklich bestätigen lassen", rät Grieble. Bezieht sich die Klausel in einem bestehenden Vertrag auf "Kinder und andere Personen", steht der Versicherte "auf der sicheren Seite", meint Grieble.

  • VERSTAGSABSCHLUSS
    Genau hinsehen sollten Betroffene und Angehörige bei der Vereinbarung ganz neuer Verträge. "Wenn Versicherer solche Klauseln anbieten, können Vorerkrankungen schon eine Rolle spielen", sagt GDV-Experte Graß.
    Vor einem Vertragsabschluss müsse der Kunde beispielsweise angeben, ob es innerhalb der Familie bereits Fälle von Demenz gibt - "allerdings nur auf Nachfrage des Versicherers", so der GDV - Experte.

09.05.2018

Kinder lernen schwimmen

In den Sommerferien bietet die Flüchtlingshilfe Wolfsburg einen Schwimmkurs an. Er richtet sich vorrangig an Schulkinder. An fünf Terminen können sie jeweils zwei Stunden lang das Schwimmen lernen. Der Kursus findet im Hallenbad...mehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Kinder, Freizeit, Kultur und Sport

02.05.2018

Kurse bereiten auf die Geburt vor.

Die Fabi nimmt noch Anmeldungen entgegen.mehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Familie, Frauen, Gesundheit und Pflege

26.03.2018

Neues Familienzentrum in Vorsfelde

Erlenweg: Johannes-Kita öffnet sich für Familien - Sommerfest am 15. Juni.mehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Familie, Freizeit, Kultur und Sport, Soziales und Beratung

15.02.2018

Freie Gruppenplätze bei HilDe

HilDe (Hilfen bei Demenz) des Paritätischen Wolfsburg hat wieder Plätze für die Gruppenteilnahme dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr und mittwochs von 10.30 bis 14.30 Uhr frei. Die Gruppen richten sich an Personen mit...mehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Senioren, Gesundheit und Pflege

13.02.2018

Computerkurse für Senioren

Computer und Internet eröffnen eine neue Sicht der Welt - auch für menschen im Seniorenalter. Um den Computer und seine Funktionen besser kennen zu lernen, bietet das mehrgenerationenhaus in der Nordstadt neue Computerkurse aus...mehr

Kategorie: Aktuelles, Erwachsenenbildung, Familie, Senioren, Freizeit

07.02.2018

Das Programm der "Mobilen Fabianer": eine Einladung

Jahresprogramm 2018mehr

Kategorie: Aktuelles, Senioren, Freizeit

09.01.2018

Neuer Delfi-Kurs ab Februar

Für Mütter und Väter mit Säuglingen, die Ende Oktober/Anfang November 2017 geboren wurden, beginnt ab 1. Februar im Mehrgenerationshaus ein neuer Delfi-Kurs. Die Delfi-Kurse finden in Kooperation mit der Familienbildungsstätte...mehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Kinder

09.01.2018

Längere Bürozeiten in der pro Familia

Die Beratungsstelle pro Familia startet mit erweiterten Bürozeiten und damit einer verbesserten Erreichbarkeit ins neue Jahr. Um der großen Nachfrage nach Terminen in den Arbeitsbereichen der Paar- und Sexualberatung, der...mehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Beratung

09.01.2018

Hilfe für getrennt lebende Väter

Die neue Gruppe kommt ab Februar 2018 zusammenmehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Beratung

20.12.2017

Hilfe für junge Familien mit Baby

Beim Projekt "wellcome" unterstützen Ehrenamtliche Eltern in vielfältiger Weise.mehr

Kategorie: Aktuelles, Ehrenamt, Familie, Familie, Frauen, Kinder

21.08.2017

Demenztage - Reicht die Versorgung aus?

Das Thema Demenz beschäftigt immer mehr Menschen - der Pflegealltag stellt Betroffene und Angehörige vor große Herausforderungen. Die Pflegeversicherung ermöglicht finanzielle Unterstützung, es gibt entlastende Angebote und im...mehr

Kategorie: Aktuelles, Senioren, Gesundheit und Pflege

17.08.2017

Mütterzentrum bietet Suppe an

Erstmals am 21. August 2017 gibt es einen Mittagstischmehr

Kategorie: Aktuelles, Familie, Nützliches

15.08.2017

Stadt: Magazin zu Ausbildung

In den Schulen sowie in der Wirtschaft gewinnt das Thema Berufsorientierung zunehmend an Bedeutung. Die Stadt möchte mit einem "Ausbildungsmagazin" den Schülern die Wahl erleichtern. Das Magazin, das 8000 mal gedruckt...mehr

Kategorie: Aktuelles, Ausbildung und Beruf, Jugendliche, Bildung, Familie

03.08.2017

Busfahrkarten: Verkaufsstellen sind vielen Kunden unbekannt

24 Service-Stationen gibt es insgesamt - auch an zwei Standorten in Fallerleben stehen Ticket-Druckermehr

Kategorie: Aktuelles, ÖPNV (Mobilität), Familie, Freizeit, Kultur und Sport

02.08.2017

Kids-Academy - jetzt Anmeldung

Mit Beginn des neuen Schuljahres können sich "junge Studenten" im Alter von 8 bis 12 Jahren wieder für die Kids-Academy einschreiben. Es besteht die Möglichkeit, sich für alle vier Tage, aber auch nur für bestimmte Tage...mehr

Kategorie: Aktuelles, Bildung, Freizeit, Kultur und Sport, Freizeit, Jugendliche, Kinder, Familie, Kinder

01.08.2017

Training für das Gedächtniss

Der Paritätische Wolfsburg bietet ein morgendliches Training für den fitten Kopf an - immer donnertsags von 10.45 bis 12.15 Uhr in der Saarstraße 10a. Pro Treffen erhebt der Paritätische einen Unkostenbeitrag von 2 Euro....mehr

Kategorie: Aktuelles, Senioren, Nützliches

31.07.2017

So bleibt das Gehirn auf Zack

Mit diesen Tricks können Senioren bis ins hohe Alter immer wieder Neues lernen.mehr

Kategorie: Aktuelles, Senioren

07.06.2017

AWO berät rund um die Schwangerschaft

Vor, während und danach: Familienberatungszentrum hilft bei "Baby Blues", Ängsten oder Unsicherheitenmehr

Kategorie: Aktuelles, Nützliches, Beratung, Familie, Frauen

07.06.2017

Ferienticket für Schüler

Bereits zum 27. Mal bieten fast 100 Verkehrsgesellschaften aus Niedersachsen und Bremen gemeinsam das "SchülerFerienTicket" an. Auch die WVG ist wieder dabei. Mit diesem Fahrschein können Schüler während der...mehr

Kategorie: Aktuelles, Nützliches, Familie, Kinder, Jugendliche

23.05.2017

Familienservice eröffnet fünftes Nest für Kinder

Kleine Raben starten mit mit einem Tag der offenen Tür.mehr

Kategorie: Aktuelles, Bildung, Familie

23.05.2017

Zwei neue Gesprächskreise für pflegende Angehörige von Demenzkranken

ab 26.06.2017 bzw. 29.06.2017mehr

Kategorie: Aktuelles, Nützliches, Senioren, Familie

05.04.2017

Praxis Luna bleibt in Fallersleben: "Es gibt uns weiterhin"

Die Hebammenpraxis Luna in Fallersleben (Hinterm hagen) hat sich verkleinert, das Angebot bleibt jedoch weiterhin erhalten. "Entgegen hartnäckiger Schließungs-Gerüchte gibt es uns auch weiterhin", betont Hebamme Ulrike...mehr

Kategorie: Aktuelles, Nützliches, Familie, Frauen, Kinder

04.04.2017

Babyboom ebbt nicht ab: Nachfrage nach Hebammen ungebrochen hoch

Klinikum bietet Notfall-Sprechstunde an - Auch Fallersleber Praxis "Luna" hat viel zu tunmehr

Kategorie: Aktuelles, Nützliches, Familie, Frauen, Familie, Kinder

04.04.2017

Fünftes Großfamiliennest am Rabenberg wird eröffnet

Es bietet Platz für bis zu zehn Kinder bis 3 Jahren.mehr

Kategorie: Aktuelles, Kindergarten, Nützliches, Familie, Kinder

30.03.2017

Notfallkarte für pflegende Angehörige

Kommt es zu einem Unfall, dann wissen Ersthelfer, dass ein pflegebedürftiger Mensch versorgt werden muss.mehr

Kategorie: Aktuelles, Nützliches, Nützliches, Senioren, Familie

20.03.2017

Neues Eltern-Kind-Projekt gestartet

"Gemeinsam wachsen" wird in allen Kindern- und Familienzentren angeboten. mehr

Kategorie: Aktuelles, Kindergarten, Familie, Kinder, Frauen, Freizeit

16.03.2017

Kids Academy führt zu Säbelzahntigern

Das Programm der Kinderhochschule im Herbst 2017 stehtmehr

Kategorie: Aktuelles, Bildung, Familie, Kinder, Jugendliche

27.02.2017

Nur online war zu wenig - Ferienkalender kommt zurück

Kinder, Eltern und Schulen haben das Programmheft vermisst.mehr

Kategorie: Aktuelles, Bildung, Familie, Freizeit, Familie, Kinder, Jugendliche

21.02.2017

Die Pflegestärkungsgesetze

Das wichtigste im Überblick www.wir-stärken-die-pflege.de Der Pflegeleistungs-Helfer   www.pflegeleistungs-helfer.de Der Pflegeleistungs-Helfer.de ist eine interaktive Anwendung auf der Internerseite des...mehr

Kategorie: Aktuelles, Nützliches, Familie, Senioren

07.02.2017

Neue Pflegestufen: Umstellung auf Pflegegrade 1-5

Seit 2017 werden mit dem Zweiten Pflegestärkungsgesetz (PSG II) neue Wege in der Pflege beschritten. Die Pflegestufen sind passé, eingeteilt wird in fünf Pflegegrade. Der Begriff „Pflegebedürftigkeit“ erhält eine neue...mehr

Kategorie: Aktuelles, Inklusion/Behinderung, Pflegeversicherung (Artikel), Familie

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-30 31-60 61-90 91-116 Nächste > Letzte >>